Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Detaillierte Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

H-otline Travelservice

Lufthansa City Center

Telefon: 030 13 00 66 140
Fax:
030 13 00 66 150
E-Mail:
info@h-otline-travelservice.de

Karl-Liebknecht-Str. 32,
10178 Berlin
Deutschland
icon message

Bis Jahresende gelten in Großbritannien alle EU-Regeln weiter

Brexit - bis Jahresende gelten in Großbritannien alle EU-Regeln weiter

Mit dem EU-Austritt Großbritanniens am 31. Januar hat eine Übergangsfrist begonnen, die bis mindestens Ende des Jahres dauert. In dieser Zeit gelten auf der Insel die EU-Regeln weiter. Für Reisende ändert sich daher vorerst nichts. Laut Auswärtigem Amt reicht der Personalausweis von EU-Bürgern reicht weiter aus, um ins vereinigte Königreich einzureisen. Dazu reich auch ein vorläufiger Personalausweis. Die Einreise ist auch mit einem Reisepass möglich.

An den Flugverbindungen von und nach Großbritannien ändert sich zunächst ebenfalls nichts. Die EU-Fluggastrechte, die Entschädigungen bei Flugausfällen und Verspätungen regeln, sollen ebenfalls weiter gelten. Auch die medizinische Versorgung von Reisenden ist gesichert. Die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) wird bis zum Jahresende in Großbritannien weiter akzeptiert.

Teurer werden könnte die Handynutzung. Weil innerhalb der EU-Mitgliedsstaaten die Roaming-Gebühren abgeschafft worden sind, fielen bisher für Mobilfunktelefonate und Datenverkehr nach Großbritannien bislang keine zusätzlichen Kosten an. Das könnte sich ändern. Allerdings haben die großen Mobilfunkanbieter angekündigt, dass sie Großbritannien freiwillig wie bisher in die EU-Zone einstufen wollen.

 

Zertifizierungen

  • Beste Kundenberatung – Handelsblatt